Wir haben zwischen der ganzen Arbeit beim BosePark ein bisschen Zeit für einen neuen Podcast gefunden. Denn ein paar Kleinigkeiten sind ja dann doch passiert, da kriegt man die 60 Minuten dann doch ganz gut voll. Wie immer gibt es die YouTube-Version, weiter unten natürlich aber auch die MP3 mit allem drum und dran. 🙂